Aufgegabelt | BISS

Aufgegabelt

 

Kentucky und der Killerscheich

Chalid Scheich Mohammed, der Hauptplaner der Anschläge von 9/11, liebte amerikanisches Fast Food, vor allem Kentucky Fried Chicken. Der Tierschutzorganisation Peta, die einen Feldzug gegen das amerikanische Großunternehmen führt, könnte das neue Nahrung für Attacken geben, nach der Formel „Böse Menschen essen Böses“. Doch was können die Weißwürste dafür, dass sie von Adolf Hitler geschätzt wurden?

 

Volle Pulle

Weintrinker sind keine bösen Menschen? Wir kennen eigentlich nur nette Weinfreunde, doch offenbar gibt es auch andere. Ein 53 Jahre alter Mann aus Baden-Württemberg erschlug seine Freundin mit gleich zwei 1,5-Liter- und einer 3-Liter-Flasche. Und die Lehre daraus: Man sollte die Weinflaschen lieber austrinken als mit vollen anderen zu schaden. 

 

Schlachtfest

Die originellste kulinarische Nachricht seit Jahren: In Rumänien wurde ein Mann von seinem eigenen Schwein getötet, als er es gerade schlachten wollte. Im Dorf Calimanesti in den Vorkarparten hatte sich der Mann dem Tier mit einem Messer genähert. Als er zustechen wollte, trat das Tier gegen seine Hand, in der sich das Messer befand. Dabei rammte sich der Mann die Spitze selbst in den Hals. Es ist  nicht bekannt, ob das Schwein durch eine andere Hand gemeuchelt oder wegen Notwehr freigesprochen wurde.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Die Support Box


Spenden an BISS:
Frankfurter Sparkasse
IBAN DE45 5005 0201 0344 0439 75

Wir möchten auch weiterhin unseren Lesern einen ungehinderten kostenfreien Zugang zu unserem BISS Magazin und allen Artikeln ermöglichen. Dennoch kann kein Medium, ob Print oder Internet, ohne Anzeigen und anderweitige Unterstützung auskommen. Deshalb glauben wir mit einer Support Box eine legitime und freundliche Art der Förderung für unser einzigartiges Projekt gefunden zu haben, wobei jeder Betrag willkommen ist.
 
Unterstützen Sie BISS, das kulinarische Magazin – mit PayPal.