Endlich wieder schlotzige Pasta | BISS

Kategorie | 2011, August 2011

Endlich wieder schlotzige Pasta

la-gallerie-2

Mimmo eröffnet neues Lokal in Mainz

 

Die italienischen Lokale in Mainz müssen sich wappnen: Jetzt kommt Mimmo, der Pasta-Pate. Am 2. September eröffnet er in der Gaustraße sein La Gallerie. Paride „Mimmo“ Nicoli ist bekannt für die Küche seiner Heimat Friaul. Neben italienischen Evergreens werden dieses Spezialitäten mit einer eigenen Karte gewürdigt. Lust machen sollen Seeteufel mit Speck auf Borlotticreme und weiße Polenta, geschmorte Lammhaxe mit Kürbis-Orzotto und gebratenem Mangold und Tortellini gefüllt mit Ochsenschwanz und Kartoffeln auf Wirsingcreme und geraspeltem Fagagnakäse. Vom Lokal La Gallerie blickt man direkt auf die Kirche Sankt Stephan mit den berühmten Chorfenstern von Marc Chagal. Deshalb wurde dieses Thema mit eigenen Chagall-Bildern im Lokal aufgenommen.

Paride Mimmo Nicoli

Paride „Mimmo“ Nicoli  verließ am 1. Juni nach acht Jahren das Opel-Villen-Restaurant in Rüsselsheim und suchte nach einer neuen Adresse. Nach langen Erkundungstouren durch Frankfurt, Wiesbaden und Mainz entschied er sich schließlich für die Gutenberg- und Medienstadt Mainz. Dort will er das zuletzt leerstehende Lokal mit neuen Ideen wiederbeleben. Seine authentische italienische und von seiner Heimat Friaul geprägte Küche hat Mimmo im ganzen Rhein-Main-Gebiet bekannt gemacht. Seine schlotzige Pasta ist Spitze. Die meisten Sorten sind hausgemacht, selbstverständlich bereitet sie der Pasta-Pate al dente zu.

Unbedingt probiert haben muss man Pici mit Ragout von der Kalbshaxe, Bigoli mit Entenragout und die friaulinischen Blecs mit Kaninchen. Sehr gut außerdem Minzi, gegrillte Nudeln mit Ochsenschwanz und Meerrettich oder hausgemachte Bigoli aus Käse, Spinat und Mangoldblättern mit Käsecreme und Walnüssen. Typisch Friaul und anders als andere Nudelgerichte sind Cialsons – Tortellini gefüllt mit einer Masse aus Quittengelee, Feigen, Rosinen, Zimt, Kartoffeln und geräuchertem Ricotta. Der Weinkeller hält  viel Gutes zu fairen Preisen bereit.

 

La Gallerie, Mainz, Gaustr. 27, Tel. 06131 30 46 107. 

 www.la-gallerie.de

Print Friendly, PDF & Email

 

Die Support Box


Spenden an BISS:
Frankfurter Sparkasse
IBAN DE45 5005 0201 0344 0439 75

Wir möchten auch weiterhin unseren Lesern einen ungehinderten kostenfreien Zugang zu unserem BISS Magazin und allen Artikeln ermöglichen. Dennoch kann kein Medium, ob Print oder Internet, ohne Anzeigen und anderweitige Unterstützung auskommen. Deshalb glauben wir mit einer Support Box eine legitime und freundliche Art der Förderung für unser einzigartiges Projekt gefunden zu haben, wobei jeder Betrag willkommen ist.
 
Unterstützen Sie BISS, das kulinarische Magazin – mit PayPal.