Vega Sicilia: Der Rausch der frühen Jahre | BISS

Vega Sicilia: Der Rausch der frühen Jahre

Vega Sicilia

Spaniens berühmtester Wein macht immer noch Eindruck

 

Spaniens berühmtester Wein, der Vega Sicilia, steht hoch im Kurs und hat mit 450 € einen nicht leicht zu schluckenden Preis. Aber dieser Wein, dessen Geschichte vor über 100 Jahren begann, ist ein Mythos und zählt zu den flüssigen Antiquitäten. Man hört nicht oft von ihm, doch wer ihn einmal getrunken hat, wird diesen Tropfen nicht vergessen. Mit einer Genusstournee, die unter anderem auf die Burg Schwarzenstein zu Nils Henkel nach Geisenheim, in die Wiesbadener Ente und die Frankfurter Winebank führte, machte das legendäre Weingut auf sich aufmerksam.

Vega-Sicilia

Der Vega Sicilia Unico ist das Gegenteil von einem Blockbuster, wie man ihn etwa aus Argentinien oder Australien kennt. Er ist ein sanfter Riese, der durch Noblesse und keine vordergründige Wuchtigkeit Wirkung zeigt. Der Vega Sicilia Unico 2006 ist von einer Ausgeglichenheit, die von innerer Größe und Ruhe zeugt. Man kann ihn wunderbar und störungsfrei solo trinken oder wie in der Winebank mit einem saftigen Steak und seinen schönen Röstaromen genießen. Dunkle Beerenfrucht, dezente Kräuternoten, ein Hauch Tabak und Schokolade entströmen dem Glas mit lässiger Raffinesse. Ein Klassiker aus einem besonders guten Jahr. Wenn er auch Potential zur weiteren Reife hat, bietet er jetzt ein optimales Geschmackserlebnis.

Zu den Bodegas gehören mehrere Weingüter, doch der Vega Sicilia Unico ist die ganz große Zugnummer. Der Wein aus dem Ribera del Duero wurde erstmals 1915 auf den Markt gebracht und basiert in erster Linie auf der Rebsorte Tempranillo, die leicht variiert und wie beim Jahrgang 2006 mit 6 % Cabernet Sauvignon ergänzt wird.  Rund 100.000 Flaschen im Jahr sind für eine durstige Welt nicht allzu viel. Die Frage, ob der Vega Sicilia Unico einen Preis zwischen 320 und 450 Wert ist, darf man als mühsam ignorieren. Für den, der dafür bezahlt, hat der Preis seine Berechtigung. Im Gegensatz zum Kunstmarkt nimmt sich der Weinhandel immerhin noch geradezu seriös aus.

Vega Sicilia beschäftigt einen eigenen Küfer

Der Zweitwein von Vega Sicilia muss sich nicht hinter dem großen Bruder verstecken und offenbart ebenfalls Klasse. Der Valbuena 5 aus dem Jahr 2013 präsentiert sich hoch elegant und von buddhistischer Entspanntheit. Waldbeeren, Nougat und etwas Liebstöckel sorgen für ein animierendes Aroma. Der Jahrgang 2007 wirkt dagegen mürbe. Der Valbueno 5 aus dem Jahr 2013 ist bereits für 159 € zu haben. Auch dieser Wein will kein Schnäppchen sein, doch für die an einen Unico fast schon heranreichende Eleganz erscheint der Preis letztendlich einladend.

Ludwig Fienhold

 

Vega Sicilia über Weinhandel Beesdo & Cap,

Tel. 0 93 42-9346892. www.beesdo-cap.de

info@beesdo-cap.de

Photocredit: Bodegas Vega Sicilia

Print Friendly, PDF & Email

 

Die Support Box


Spenden an BISS:
Frankfurter Sparkasse
IBAN DE45 5005 0201 0344 0439 75

Wir möchten auch weiterhin unseren Lesern einen ungehinderten kostenfreien Zugang zu unserem BISS Magazin und allen Artikeln ermöglichen. Dennoch kann kein Medium, ob Print oder Internet, ohne Anzeigen und anderweitige Unterstützung auskommen. Deshalb glauben wir mit einer Support Box eine legitime und freundliche Art der Förderung für unser einzigartiges Projekt gefunden zu haben, wobei jeder Betrag willkommen ist.
 
Unterstützen Sie BISS, das kulinarische Magazin – mit PayPal.