USA: Drei-Sterne-Restaurant lässt die Puppen tanzen | BISS

Kategorie | 2020, Aktuelles, Archiv, Mai 2020, News

USA: Drei-Sterne-Restaurant lässt die Puppen tanzen

Puppen als Tischnachbarn_Credit The Inn at Little Washington_1

Gute Ideen

in schlechten Zeiten

 

Wenn das einzige Drei-Sterne-Restaurant in der US-Hauptstadtregion jetzt wieder öffnet, dürfte einiges anders sein. Trotz Social Distancing wird der Restaurantbereich gut besucht und voll erscheinen. Damit sich die Gäste des The Inn at Little Washingtonim Bundestaat Virginia nicht an leere Tische zur Einhaltung von Sicherheitsabständen gewöhnen müssen, hat Küchenchef Patrick O’Conell eine außergewöhnliche Idee umgesetzt. An den leeren Tischen nehmen Schaufensterpuppen Platz, die im Vintage-Stil der 40er Jahre gekleidet sind. Für die entsprechenden Outfits arbeitet O’Conell mit dem Arlington Signature Theater und der Design Foundry zusammen. Damit alles noch echter wirkt, wird das Servicepersonal auch mit den stummen Gästen interagieren und ihnen beispielsweise Wein einschenken. Patrick O’Conell ist für seinen schrägen Humor bekannt, denn wer im Drei-Sterne-Restaurant schon einmal Gast war, kennt beispielsweise den Hinweis für die Kleiderordnung im Speisesaal „Keine nassen Bikinis“ (No wet bikinis) oder den Käse-Sommelier, der mit einem muhenden „Kuhwagen“ kommt.

The Inn at Little Washington, das zu Relais & Châteaux gehört und 2018 sein 40-jähriges Bestehen feierte, liegt am Fuße der Blue Ridge Mountains im Dorf Washington (Virginia). Dieses wird zur leichteren Unterscheidung von der US-Hauptstadt auch Little Washington genannt und ist nur 90 Autominuten von Washington entfernt. Das Restaurant bietet auch 23 stilvolle Gästezimmer und einen großen Picknick-Park an.

Print Friendly, PDF & Email

 

Die Support Box


Spenden an BISS:
Frankfurter Sparkasse
IBAN DE45 5005 0201 0344 0439 75

Wir möchten auch weiterhin unseren Lesern einen ungehinderten kostenfreien Zugang zu unserem BISS Magazin und allen Artikeln ermöglichen. Dennoch kann kein Medium, ob Print oder Internet, ohne Anzeigen und anderweitige Unterstützung auskommen. Deshalb glauben wir mit einer Support Box eine legitime und freundliche Art der Förderung für unser einzigartiges Projekt gefunden zu haben, wobei jeder Betrag willkommen ist.
 
Unterstützen Sie BISS, das kulinarische Magazin – mit PayPal.