Emilia-Romagna: Ehrlich, authentisch, gut | BISS

Kategorie | 2021, Aktuelles, September 2021

Emilia-Romagna: Ehrlich, authentisch, gut

Incantina - 1 (1)

Das Lokal Incantina präsentierte die Weine

und die Küche aus Italiens kulinarisch reicher Region

 

So deutlich wie im Lokal Incantina in Frankfurt erlebt man eher selten, welche kulinarischen Schätze die Region Emilia-Romagna zu bieten hat. Es breitete sich ein Schlaraffia mit Parmaschinken, Salami, Mortadella, Coppa, Parmigiano Reggiano, Aceto Balsamico di Modena, Olivenöl und anderen Delikatessen aus. Dazu gab über 30 Weine und erstklassigen Lambrusco, der deutlich machte, dass man diese Spezies nicht fürchten, sondern lieben muss. Solch außergewöhnlich guten und appetitlichen Events gibt es nicht oft, aber das Weinlokal Incantina in der Taunusstraße sorgt immer mal wieder für derartige Glanznummern.

Marco & Massimo

Die Weine & Schaumweine wurden ebenso fachgerecht wie salopp von Marco Giovanni Zanetti und Cantina-Chef Massimo Ancarani präsentiert. Ein Lambrusco war besser als der andere. Ganz vorne dabei der Otello von Ceci und Leclisse von Paltrinieri. Der Cialdini-Lambrusco von Cleto Chiarli ist sehr gut, aber auch sein strohgelber Spumante aus Pignoletto-Trauben zeigt Klasse für kleines Geld. Man konnte viele Entdeckungen machen – etwa den lachsfarbenen und nach Himbeeren und Grapefruit duftenden Lambrusco Radice von Paltrinieri, der in der Flasche reift. Oder den feinperligen, saftigen, frischen Pignoletto  Frizzante von  Montevecchio Isolani. Ehrlich, authentisch und gut.

Aus der Küche kamen nicht nur Panini und Piadini, sondern bei verschiedenen Workshops auch gleich die Instruktionen zum Selbermachen dazu. Schlicht köstlich zudem die Tortellini in brodo. Es ist so einfach im Handumdrehen etwas Gutes aufzutischen, man muss nur die richtigen Produkte haben. Einen guten Käse etwa und ein paar Tropfen Aceto Balsamico, etwa den hervorragenden von Manicardi.

Die Emilia-Romagna hat unglaublich viel zu bieten. Ein Besuch im Weinlokal Incantina wird zu einer Reise zu einer der kulinarisch spannendsten Regionen Italiens.

Ludwig Fienhold

 

Incantina, Frankfurt, Taunusstr. 6, Tel. 069 24 00 87 90.

Mo-Fr 12-15 + 18-23 Uhr, Sa 18-23 Uhr, So geschlossen.

 www.incantina.org/de

 

Photocredit: Barbara Fienhold

 

 

 


 

Die Support Box


Spenden an BISS:
Frankfurter Sparkasse
IBAN DE45 5005 0201 0344 0439 75

Wir möchten auch weiterhin unseren Lesern einen ungehinderten kostenfreien Zugang zu unserem BISS Magazin und allen Artikeln ermöglichen. Dennoch kann kein Medium, ob Print oder Internet, ohne Anzeigen und anderweitige Unterstützung auskommen. Deshalb glauben wir mit einer Support Box eine legitime und freundliche Art der Förderung für unser einzigartiges Projekt gefunden zu haben, wobei jeder Betrag willkommen ist.
 
Unterstützen Sie BISS, das kulinarische Magazin – mit PayPal.