Desaster im Dorint Pallas Hotel | BISS

Desaster im Dorint Pallas Hotel

Test mit sehr schlechtem Ergebnis

 

Schmuddeliges Zimmer, hygienisch bedenkliches winziges Bad, schlechtes Frühstück, schwächliches Restaurantessen, dazu Bauarbeiten im Haus sowie ein Haufen abgenutzter Tabletts von Housekeeping auf den Fluchtwegen als grobe Sicherheitslücke – der Bericht des Hotel-Testers liest sich wie ein Martyrium. Schlechter hat bislang nur das Sheraton am Frankfurter Flughafen bei den Quality Checks der renommierten Fachzeitschrift Tophotel  abgeschnitten, die weltweit bei solchen Tests die Hotels auf Herz und Nieren prüft. Wenigstens schneiden im Dorint Pallas in Wiesbaden die Bar und die Wellnessabteilung gut ab. Nach diesem Armutszeugnis fragt man sich, wie ein solches Hotel in die 5-Sterne-Luxuskategorie kommt, was nicht nur das Hotel beschädigt, sondern auch die Klassifizierung selbst. Der vollständige Test-Bericht ist hier nachzulesen: http://www.tophotel.de/index.php?4df749768899e|1


 

Die Support Box


Spenden an BISS:
Frankfurter Sparkasse
IBAN DE45 5005 0201 0344 0439 75

Wir möchten auch weiterhin unseren Lesern einen ungehinderten kostenfreien Zugang zu unserem BISS Magazin und allen Artikeln ermöglichen. Dennoch kann kein Medium, ob Print oder Internet, ohne Anzeigen und anderweitige Unterstützung auskommen. Deshalb glauben wir mit einer Support Box eine legitime und freundliche Art der Förderung für unser einzigartiges Projekt gefunden zu haben, wobei jeder Betrag willkommen ist.
 
Unterstützen Sie BISS, das kulinarische Magazin – mit PayPal.