BISS | Kulinarisches Magazin - Frankfurt, Deutschland und die Welt
Sonderbericht
Salon: Der leiseste Champagner der Welt
 

Froschrotze statt Apfelwein

Frankfurt Alt-Sachsenhausen: Ist Deutschlands schönste Altstadt noch zu retten?

Lesen Sie mehr

Cappuccino: Wo Kaffee die Bohne wert ist

Cappuccino gehört zu den beliebtesten Getränken in Deutschland, aber auch zu denen, die oft schlecht aufgetischt werden. Beim großen Tassen-Test haben wir unsere Top Ten gewählt und warnen vor den besonders schlechten Adressen. Der Artikel wird ständig aktualisiert.

Lesen Sie mehr

Prosecco: Perle oder Schaum
schläger?

Prosecco ist der Durst des Sommers, die Sehnsucht nach dem Lebensgefühl der Leichtigkeit. Manche Schaumweine sind aber nur Ballermänner, andere Edelperlen. Unsere Top Twenty.

Lesen Sie mehr

Genusswolken

Der "Markt im Hof" bringt viel Frisches und Originelles. Vor allem aber zeigt er, wie kleine individuelle Märkte eine Stadt und seine Reviere beleben und bereichern können.

Lesen Sie mehr

Stammtische sind wieder modern

Aber nicht zur Ausgrenzung anderer, sondern als Kommunikation mit jedermann. Zwei gute Beispiele.

Lesen Sie mehr

Insolvenz: Lamoraga geschlossen

Das moderne Tapas-Lokal überstand kein Jahr. Madjid Djamegari wollte das Lokal in vielen Städten etablieren, Frankfurt sollte als erste Station das Flaggschiff sein.

Lesen Sie mehr

Neueröffnung: A Casa di Tomilaia

Schöner, besser, lebendiger: Frankfurts modernster Italiener macht wieder Lust & Laune.

Lesen Sie mehr

Von der Pampa auf den Tisch

Dieter Meier ist Musiker, Rinderbaron, Weingutsbesitzer und Gastronom und betreibt inzwischen drei Lokale mit eigenen Weinen und Bio-Fleisch. Wie geht es mit dem schlanken Nimmersatt weiter?

Lesen Sie mehr

Hendrik Thoma: 50 Große Weine aus Portugal

Sommelier Hendrik Thoma schenkt kräftig ein: Seine 50 Great aus Portugal lassen aufhorchen.

Lesen Sie mehr

Wow! Victorian ohne Drkosch

Matthias Hein ist der neue Küchenchef vom Victorian in Düsseldorf. Er übernimmt mit dem Posten von Volker Drkosch eine besonders schwierige Aufgabe. Drkosch ging nicht freiwillig.

Lesen Sie mehr