Restaurant Allgaiers startet neu | BISS

Kategorie | Aktuelles, Januar 2014, News

Restaurant Allgaiers startet neu

Dolores Lopez wird Restaurantleiterin

 

Und: Stefan Allgaier kocht jetzt selbst

 

Das Restaurant Allgaiers im Frankfurter Westend stellt sich neu auf: Dolores Martinez Lopez wird ab 1. Februar als Restaurantleiterin und Weinberaterin antreten. Die ebenso freundliche wie kompetente Fachfrau war zuvor als Sommeliere in der Villa Rothschild tätig und sorgte als Gastgeberin bei Juan Amdor in Langen für einen guten Service. Die 31 Jahre alte Frankfurterin mit spanischem Background wird das Restaurant Allgaiers in seiner ohnehin soliden Weinkompetenz weiter stärken.

Dolores Martinez Lopez

Dolores Martinez Lopez

Der bisherige Küchenchef Max Traue verlässt das Restaurant. An seine Stelle kommt aber nicht ein neuer Mann aus einem anderen Lokal, Hausherr Stefan Allgaier zieht sich wieder die Küchenschürze an und wird den Herd befeuern. „Meine Zielsetzung sieht mehr Abwechslung im Tagesangebot, absolute Frische der Produkte und eine gute Harmonie von Wein und Speisen vor.“

Stefan Allgaier, den viele nur als weinkundigen Patron kennen, ist gelernter Koch. Er arbeitete unter anderem als Commis im Restaurant Victorian in Düsseldorf bei Günther Scherrer, machte seinen Hotelbetriebswirt auf der Hotelfachschule in Pegnitz und war Direktionsmitglied im Hotel Sonnenhof in Königstein, der jetzigen Villa Rothschild. Als Inhaber des Restaurants Zum grünen Wald in Kronberg übernahm er dort auch zeitweise die Küchenleitung. 2006 eröffnete Allgaier die Grüne Gans in Kronberg, die noch unter seiner Regie läuft. Seit 2012 führt Allgaier sein Restaurant in Frankfurt, wo zuvor Klaus Trebes das Gargantua betrieb.

Stefan Allgaier

Stefan Allgaier

Allgaiers, Frankfurt, Liebigstr. 47, Tel: 069 98956611.

www.allgaiers-restaurants.com

 

 


 

Die Support Box


Wir möchten auch weiterhin unseren Lesern einen ungehinderten kostenfreien Zugang zu unserem BISS Magazin und allen Artikeln ermöglichen. Dennoch kann kein Medium, ob Print oder Internet, ohne Anzeigen und anderweitige Unterstützung auskommen. Deshalb glauben wir mit einer Support Box eine legitime und freundliche Art der Förderung für unser einzigartiges Projekt gefunden zu haben, wobei jeder Betrag willkommen ist.
 
Unterstützen Sie BISS, das kulinarische Magazin – mit PayPal.